Aktuelle Informationen zu eAU und KIM

Liebe teemer-AnwenderInnen,
wir möchten Sie über aktuelle Entwicklungen zu Telematik-Funktionen, insbesondere zur eAU (elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) und zu KIM (Kommunikation im Medizinwesen), informieren.

eAU – elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Die eAU für den elektronischen Versand von AUs an die Krankenkassen war ursprünglich für den 1. Januar 2021 vorgesehen. In teemer wurden die dafür notwendigen Anpassungen deshalb bereits zu Ende 2020 umgesetzt. Mitte Dezember wurde die Einführung auf den 1. Oktober 2021 verschoben. Anfang 2021 wurde ein separates Eignungsfeststellungsverfahren durch die KZBV für Juli 2021 angekündigt, mit dem einige Anpassungen der eAU sowie zusätzlich die Integration des ICD-10-Katalogs notwendig wurden.
Auch diese Anpassungen wurden in teemer umgesetzt und das Eignungsfeststellungsverfahren erfolgreich durchlaufen.

Am 31. August 2021 hat die KZBV darüber informiert, dass auch der 1. Oktober als Einführungsdatum aufgeweicht wird und es stattdessen bis Ende 2021 eine Übergangsregelung geben wird, sodass die bisherigen Papierformulare weiter verwendet werden können.
Als Gründe nennt die KZBV, dass der zum eAU-Versand genutzte KIM-Dienst noch nicht flächendeckend funktioniert. Auch der Dienst auf Seiten der Krankenkassen ist noch nicht vollumfänglich einsatzbereit, der u.a. für die Annahme der eAU benötigt wird.

Aus diesem Grund werden wir die eAU-Funktion zum 1. Oktober noch nicht freischalten, da nicht sichergestellt werden kann, dass diese in der Praxis wirklich nutzbar ist.
Die Möglichkeit zur Erfassung von ICD-10-Codes wird trotzdem ausgeliefert.

KIM – Kommunikation im Medizinwesen

Da KIM für den Versand von eAUs genutzt wird, war es bisher eine notwendige Anforderung zum 1. Oktober 2021. Weil die eAU und damit auch die verpflichtende Notwendigkeit von KIM nun erneut verschoben wurden, möchten wir dies nutzen, um die KIM-Konfiguration von HealthConnect zu teemer zu verschieben und sie damit für die Anwender deutlich einfacher zu machen.
Diese Änderungen werden wir mit dem nächsten großen Release nach der Quartalsabrechnung zur Verfügung stellen. Je nach Aussage der KZBV werden wir dann ggf. auch schon die eAU aktivieren, sodass KIM für die eAU genutzt werden kann.
Wiederum in der darauffolgenden Version wird KIM auch außerhalb von eAUs genutzt werden können, um z.B. eine allgemeine KIM-Nachricht an einen anderen (Zahn-)Arzt versenden zu können.

Weitere Informationen

Mit dem nächsten teemer-Release vor der Quartalsabrechnung werden außerdem weitere Funktionen zur ePA (elektronische Patientenakte) in teemer ausgeliefert. Zusammen mit einem dazugehörigen HealthConnect-Update können die neuen und die in den letzten Releasenotes beschriebenen ePA-Funktionen dann in teemer verwendet werden, um Aktenanbieter zu ermitteln, Patientenakten zu aktivieren sowie Dokumente aus der ePA anzusehen, herunter- und hochzuladen. Voraussetzung dafür ist ein entsprechendes Konnektor-Update (PTV4).

Neben der eAU stehen für 2022 bereits das elektronische Rezept (eRezept) sowie das elektronische Beantragungs- und Genehmigungsverfahren für Heil- und Kostenpläne (EBZ) in den Startlöchern. Beide Funktionen befinden sich ebenfalls derzeit in Entwicklung.

Auch bieten wir zu dem Thema am 13.10.2021 um 14:00 Uhr ein Webinar an.

Hier geht’s zur Anmeldung!

Die Teilnahme ist ganz einfach und erfordert kein zusätzliches Equipment. Nach erfolgreicher Buchung über den Registrierung-Link erhältst Du Zugang zu unserem Zoom-Webinar am 13.10.2021. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und steht Ihnen auch Nachgang digital zur Verfügung.

Der Referent:

Dr. Markus Heckner 

Zahnarzt und Medizininformatiker

teemUP’s starten wieder

 

Jetzt für Deine Region anmelden

 

Gemeinsam gehen wir in den Austausch. Egal, ob Kunde, Interessent, Kooperationspartner oder einfach nur Fan – wir laden alle herzlich ein.

Unsere Übersicht:

  • Leipzig
  • Ratingen
  • Hamburg
  • Kaiserslautern
  • Garmisch-Partenkirchen
  • München