Dominik Hems

Dominik behält stets den Überblick über die Anforderungen und die Weiterentwicklung von teemer. Als Product Owner im Produktmanagement der ARZ.dent GmbH sorgt er für ein spezifiziertes und priorisiertes Product Backlog. Er arbeitet in enger Abstimmung mit der Entwicklung zusammen, nimmt umgesetzte Funktionen ab und plant die nächsten Releases.

Aktuelle Informationen zu eAU und KIM

In den nächsten Monaten werden eine Reihe neuer gematik-Anforderungen umgesetzt, die sich auf den gesamten Gesundheitssektor in Deutschland auswirken. In den letzten Wochen wurden viele von Ihnen bereits u.a. von Ihren Konnektor-Anbietern kontaktiert und auf Neuerungen hingewiesen.

Information zur neuen PAR-Richtlinie

In den nächsten Monaten werden eine Reihe neuer gematik-Anforderungen umgesetzt, die sich auf den gesamten Gesundheitssektor in Deutschland auswirken. In den letzten Wochen wurden viele von Ihnen bereits u.a. von Ihren Konnektor-Anbietern kontaktiert und auf Neuerungen hingewiesen.

Gesundheitskarte

Teil 2: Informationen zu gematik-Anforderungen

In den nächsten Monaten werden eine Reihe neuer gematik-Anforderungen umgesetzt, die sich auf den gesamten Gesundheitssektor in Deutschland auswirken. In den letzten Wochen wurden viele von Ihnen bereits u.a. von Ihren Konnektor-Anbietern kontaktiert und auf Neuerungen hingewiesen.

Vergessene Leistungen in der Zahnarztpraxis: In vier Schritten zur besseren Abrechnung

Erbrachte Leistungen, aber vergessen in der Abrechnung sind ein Kostenfaktor, der sich in der Zahnarztpraxis schnell auf hohe Beträge summieren kann. Häufig gibt es Anfragen aus Zahnarztpraxen, die darum bitten, ihre Abrechnung nach möglichen Abrechnungsverlusten zu überprüfen. Dieser Beitrag befasst sich daher anhand von konkreten Beispielen mit der Frage, wie Abrechnungsverluste entstehen und wie man …

Vergessene Leistungen in der Zahnarztpraxis: In vier Schritten zur besseren Abrechnung Weiterlesen »

Von der Kundenanforderung bis zur Produktumsetzung – wie geht das?

In einer immer schneller werdenden Welt müssen wir uns kontinuierlich an neue Gegebenheiten anpassen. Das gilt auch für uns bei teemer, da wir den Kunden in den Mittelpunkt stellen. Da stellt sich die Frage: wie funktioniert das eigentlich? Wie wird eine Softwareänderung umgesetzt oder etwas Neues implementiert? Das wollen wir hier einmal an einem Beispiel …

Von der Kundenanforderung bis zur Produktumsetzung – wie geht das? Weiterlesen »

teemUP’s starten wieder

 

Jetzt für Deine Region anmelden

 

Gemeinsam gehen wir in den Austausch. Egal, ob Kunde, Interessent, Kooperationspartner oder einfach nur Fan – wir laden alle herzlich ein.

Unsere Übersicht:

  • Leipzig
  • Ratingen
  • Hamburg
  • Kaiserslautern
  • Garmisch-Partenkirchen
  • München