ARZ Haan – Für das Gesundheitswesen von morgen

In diesem Jahr feiert die ARZ Haan ihr 50-jähriges Bestehen. 1971 wurde der Grundstein für das Unternehmen mit der Gründung des standeseigenen Apothekenrechenzentrums in Haan gelegt. Ein halbes Jahrhundert später ist die Unternehmensgruppe weitaus mehr als ein Abrechnungsdienstleister für Apotheken vor Ort: Die ARZ Haan AG ist zu einem der führenden Dienstleister im Gesundheitswesen gewachsen. Mit rund 900 Mitarbeitern und 6 operativen Tochtergesellschaften an 9 Standorten in Deutschland erbringt die Gruppe Abrechnungs- und Finanzdienstleistungen und entwickelt innovative Digitallösungen für etwa 17.000 Kunden aus 30 Berufsgruppen innerhalb des deutschen Gesundheitswesens.

 

Digitalisierung im Fokus

Nicht erst seit Corona ist es im Bewusstsein aller angekommen, was für eine wichtige Rolle die Digitalisierung jetzt und in Zukunft und gerade in Deutschland spielt. In der strategischen Ausrichtung der ARZ Haan AG ist das Thema schon seit vielen Jahren fest verankert. Bereits heute entfallen etwa 10 % vom Gesamtumsatz in der Gruppe auf digitale Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Dies spiegelt die erfolgreiche Diversifikation der ARZ-Gruppe wider.

Dahinter stehen insbesondere drei Softwareunternehmen im Konzern: die DM EDV- und Bürosysteme GmbH als langjährig etablierter Anbieter ambulanter und stationärer Pflegesoftware, die ARZ.dent GmbH mit „teemer“, dem ersten cloud-basierten Abrechnungs- und Praxisverwaltungssystem im dentalen Markt sowie die arz.digital GmbH als Innovationstreiber für digitale Lösungen innerhalb der ARZ-Gruppe mit Sitz in Düsseldorf.

„Durch unsere strategische Weichenstellung im Sinne des Ausbaus digitaler Services für den Gesundheitsmarkt haben wir uns neben dem Kerngeschäft der Abrechnung von Apotheken und sonstigen Leistungserbringern auch in einem sehr ambitionierten digitalen Wettbewerbsumfeld klar behauptet“, so Dr. Philipp Siebelt, Sprecher des Vorstands in der ARZ Haan AG. „Die Digitalisierung und sich rasant verändernde Erwartungen unserer Kunden sind Herausforderungen, denen wir uns als lösungsorientiert handelnder Partner und innovativer Vorreiter im Healthcare Bereich selbstbewusst und gern stellen.“

Echtes „teemwork“

Die Nutzung Gruppen-eigener Ressourcen, die Vernetzung von gesellschaftsübergreifendem Expertenwissen aus den unterschiedlichen Berufsgruppen und nicht zuletzt die Finanzkraft einer starken Gruppe sind der Garant für eine erfolgreiche Zukunft. Hierzu gehört auch die Erschließung weiterer, neuer Kundengruppen. 2019 wurde die Zahnarztpraxissoftware teemer erworben und seitdem stetig weiterentwickelt. Als cloudbasierte Lösung ist sie in ihrem Segment einzigartig und für die ARZ Haan AG ein absolutes Zukunftsmodell. „mobil. einfach. sicher.“ lauten die Schlagwörter, die keine Versprechen, sondern selbstbewusste Statements sind. Sicherheit nicht nur im Sinne von Datensicherheit, sondern vor allem auch Sicherheit für die vielen hundert heutigen teemer-Kunden und -Fans, die sich darauf verlassen dürfen, dass die ARZ Haan AG mit Ihrer Finanzstärke, ihrer Vernetzung im Gesundheitswesen und ihrer Digitalkompetenz jetzt und in Zukunft an ihrer Seite steht. Stefan Mühr, Geschäftsführer der ARZ.dent GmbH, die das Produkt vertreibt, betont: “Digitalisierung im Gesundheitswesen darf nicht nur dem Selbstzweck dienen. Wir sehen unsere Aufgabe darin gezielt durch digitale Prozesse Mehrwerte für unsere Kunden und insbesondere deren Patienten zu schaffen. Mit der ARZ Haan AG, unserer innovativen Muttergesellschaft stehen wir gemeinsam für Nachhaltigkeit und Stärke. Wir sind uns einig, dass teemer das zukunftsweisende Produkt für den Dentalmarkt darstellt, welches auch als Schablone für ähnliche Lösungen in anderen Sektoren einen wertvollen Dienst leisten wird.”

Scroll to Top